Menü

Michael Omori Kirchner

Zu Gast im Boudoirpodcast ist heute Michael Omori Kirchner. Michael hilft Fotografen bei der Selbstvermarktung und wir haben über spannende Fragen gesprochen. Ist die Boudoirfotografie ein Bereich, der wirtschaftlich „funktioniert“? Wer kommt als Kunde für ein Boudoirshooting in Frage? Wie erreicht man Sichtbarkeit? Wie bekommt man Kunden? Wann haben Kunden / Kundinnen Vertrauen zu einem „fremden“ Fotografen? Welche Preise sind sinnvoll?

Einstieg in das Business Boudoir Fotografie

Wenn Du gerade am Anfang deines Boudoir-Business bist, ist diese Folge sicher interessant. Der Podcast soll für Fotografen gleichermaßen wie für potenzielle Kundinnen sein. Aber gerade Fotografen, die in den Startlöchern stehen, finden immer wieder viele Anregungen.

ein Bild aus der Fotografen-Zeit von Michael

Viel Erfahrung

Michael Omori Kirchner ist Business-Mentor für kreative Unternehmer. Er entwickelt mit ihnen einen Weg zu einem persönlichen und wirkungsvollen Marketing, das ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten berücksichtigt. Dadurch gewinnen sie dauerhaft und zuverlässig Kunden, die ihre Arbeit wertschätzen und gut bezahlen.

Michael hat einen Verlag gegründet und ein Fotostudio geleitet. Als selbstständiger Fotograf hat er über 300 Aufträge für Firmen wie Sony, Nike, Siemens, BASF und SAP abgewickelt.

Michael war Leiter Prozessberatung bei der Firma Heidelberger Druckmaschinen AG und ist als Coach ausgebildet und zertifiziert. 

Und die ganze Erfahrung aus diesen Tätigkeiten gibt er jetzt als Mentor an Fotografen weiter.

Schaut doch einfach mal bei Echtes Marketing vorbei:
https://echtes-marketing.de/

Viel Freude beim Zuhören!

P.S.: Das Titelbild von Michael hat Andreas Bender gemacht.

— 
Boudoirpodcast
Der Podcast zur Boudoirfotografie
von Boris Mehl

https://boudoirpodcast.de
https://instagram.com/boudoirpodcast
https://facebook.com/boudoirpodcast

Der Host:
Boris Mehl
https://boudoirfotograf.de
info@borismehl.de
0176 24335371

zu